14. August 2012

„Das transparenteste und offenste Parlament der Welt“ – die EU auf Modernisierungskurs


Die EU-Bürger können seit neuestem in unmittelbaren Dialog mit den EU-Abgeordneten treten. Möglich macht es die Plattform „Newshub“, auf der in Echtzeit alle offiziellen Mitteilungen des Europäischen Parlaments zusammenlaufen.

„Instrumente wie das „Newshub“ helfen, komplexe politische Diskussionprozesse zu verstehen und bauen damit, vor allem in schwierigen Zeiten, Glaubwürdigkeit und Vertrauen in der Bevölkerung auf“, sagt Dominik Thesing, Geschäftsführer von Scholz & Friends Agenda, die den News-Aggregator in Zusammenarbeit mit der Digitalagentur Aperto entwickelt hat.

EU-Bürger, Medien und Institutionen können nun auf einen Blick verfolgen, was die EU-Parlamentarier in den vergangenen fünf  Tagen im Internet veröffentlicht haben. Über die Plattform erhalten sie nicht nur einen tiefen Einblick in die parlamentarische Arbeit, sondern haben auch die Möglichkeit, mit den 754 Abgeordneten in Austausch zu treten.

„Das Europäische Parlament zeigt mit dem „Newshub“, dass es das transparenteste und offenste Parlament der Welt sein will“, sagte Othmar Karas, Vizepräsident des EU-Organs.

Die Kommunikation einzelner Abgeordneter oder politischer Gruppen kann auch gebündelt angezeigt werden. Filter für Sprachen, Themen und Absender erleichtern die Suche nach Informationen, die Funktion „meist diskutierte Themen“ veranschaulicht aktuelle Trends.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.